Segeln

sailing

Segeln ist eine Wassersportart, bei der ein Segelboot durch die Kraft des Windes vorangetrieben wird.

Wettkampfformen

In Rio werden insgesamt 11 Goldmedaillen im Segeln vergeben. Die einzelnen Wettkämpfe sind nach der eingesetzten Bootsklasse benannt:

Frauen

  • 470-Klasse
  • Europa-Klasse
  • Yngling
  • Mistral (Windsurfen)

Männer

  • 470-Klasse
  • Finn-Dinghy
  • Starboot
  • Mistral (Windsurfen)

Gemischt

  • Tornado
  • Laser
  • 49er-Klasse

Historisches

Segeln ist seit 1900 eine olympische Disziplin. Eigene Wettkämpfe für Frauen fanden erstmals 1988 statt.

Die erfolgreichsten Nationen im Segeln sind Großbritannien, die USA und Norwegen. Die letzte deutsche Medaille (Bronze) gewannen Hannes Peckolt und Jan Peter Peckolt bei den Olympischen Spielen 2008 in der 49er-Klasse.