Schwimmen

swimmingIn Rio finden Wettkämpfe im Freistil, Brustschwimmen, Rückenschwimmen, Schmetterling und Lagen statt. Außerdem werden Medaillen im Synchronschwimmen, Wasserspringen und Freiwasserschwimmen vergeben.

Wettkampfdisziplinen

Wasserspringen

Frauen und Männer treten untereinander im Wasserspringen in identischen Disziplinen an.

  • Kunstspringen, 3 Meter
  • Turmspringen, 10 Meter
  • Synchronspringen, 3 Meter
  • Synchronspringen, 10 Meter

Schwimmen

Männer:

  • 50 Meter Freistil
  • 100 Meter Freistil
  • 100 Meter Brust
  • 100 Meter Rücken
  • 100 Meter Schmetterling
  • 4×100 Meter Freistil
  • 4×100 Meter Lagen
  • 200 Meter Freistil
  • 200 Meter Brust
  • 200 Meter Rücken
  • 200 Meter Schmetterling
  • 200 Meter Lagen
  • 4×200 Meter Freistil
  • 400 Meter Freistil
  • 400 Meter Lagen
  • 1500 Meter Freistil

Frauen:

  • 50 Meter Freistil
  • 100 Meter Freistil
  • 100 Meter Brust
  • 100 Meter Rücken
  • 100 Meter Schmetterling
  • 4×100 Meter Freistil
  • 4×100 Meter Lagen
  • 200 Meter Freistil
  • 200 Meter Brust
  • 200 Meter Rücken
  • 200 Meter Schmetterling
  • 200 Meter Lagen
  • 4×200 Meter Freistil
  • 400 Meter Freistil
  • 400 Meter Lagen
  • 800 Meter Freistil

Freiwasserschwimmen

  • 10 Kilometer Freiwasser, Frauen
  • 10 Kilometer Freiwasser, Männer

Schwimmen bei Olympia

Schwimmen ist seit den ersten Olympischen Spielen in Athen 1896 olympisch, die Wettkämpfe wurden jedoch noch im offenen Meer abgehalten. Für Frauen gab es erstmals bei den Spielen 1912 in Stockholm Schwimmveranstaltungen.