Moderner Fünfkampf

athleticsModerner Fünfkampf ist ein aus den Disziplinen Schießen, Fechten, Schwimmen, Springreiten, und Geländelauf bestehender Wettkampf.

Regeln

Seit der Olympiade 1996 in Atlanta werden alle fünf Wettkämpfe an einem Tag durchgeführt. Die einzelnen Leistungen werden zu einer Gesamtpunktewertung addiert.

Schießen

  • 20 Schuss auf eine 10 Meter entfernte Scheibe mit 17 Zentimeter Durchmesser mit einer Schnellfeuerpistole
  • zwischen den einzelnen Schüssen dürfen maximal 40 Sekunden vergehen

Fechten

  • die Athleten treten in der Form jeder gegen jeder für jeweils eine Minute nacheinander gegeneinander an
  • ein Gefecht ist bei einem Treffer oder nach Ablauf der Zeit beendet

Schwimmen

  • 200-m-Schwimmen in beliebiger Stilart
  • die Stilart darf im Wettbewerbsverlauf nicht geändert werden

Reiten

  • Springreiten auf ausgelostem Pferd über einen etwa 400 Meter langen Parcours mit zwölf Hindernissen und 15 Sprüngen
  • jeder Athlet hat vor Wettbewerbsbeginn 20 Minuten Zeit, um sich mit dem Pferd vertraut zu machen

Laufen

  • 3000-m-Geländelauf in der Reihenfolge des bis dahin erreichten Punktestands
  • die Startabstände werden ebenfalls aus dem Punktestand errechnet

Moderner Fünfkampf bei Olympia

Seit der Olympiade 1912 in Stockholm ist der Moderne Fünfkampf olympische Sportart. Seit den Spielen in Sydney 2000 auch für Frauen.